Zugang zum weltweiten Datenpool GDSN® über 1WorldSync

1WorldSync ermöglicht es Unternehmen, untereinander und mit Kunden, verlässliche Produktinformationen auszutauschen. 
Damit stärkt es den Handel und erhöht die Zufriedenheit von Unternehmen und Konsumenten weltweit. 1WorldSync ist ein Joint Venture der GS1-Mitgliedsorganisationen GS1 Germany und GS1 US.

 
Datenaustausch und Datenqualität ist seit der Gründung im Jahr 2000 ein Kernthema der Systrion AG. 2014 schloss die Systrion AG daher eine Partnervereinbarung mit der 1WorldSync GmbH und ist Solution Provider der GS1. Da die Konsumgüter- und Lebens-mittelbranche den Datenaustausch zwischen Herstellern und Handel oft über den weltweiten Datenpool GDSN® abwickelt, bieten diese Partnerschaften hervorragende Möglichkeiten, die Stärken beider Parteien zu bündeln und optimale Lösungen bereitzustellen.

Systrion ist Partner von 1WorldSync und GS1

Die Systrion AG ist zertifizierter Technologie-Partner von 1WorldSync. Mit dem führenden Unternehmen für globales Produktdatenmanagement bieten wir eine zertifizierte Datenpool-Lösung für GDSN (Global Data Synchronization Network) an. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

Systrion ist GS1 Solution Partner. In unseren Konzepten und Lösungen setzen wir auf die weltweit gültigen Standards der GS1 und unterstützen insbesondere mit unseren synfoxx®-Lösungen die Anbindung an die weltweiten GDSN-Datenpools. Lesen Sie hier die Pressemitteilung. 

synfoxx®: zertifiziert für das Major Release 3

Als erstes deutsches Unternehmen hat Systrion nach guter Vorbereitung die Zertifizierung für den Anschluß an den Datenpool gemäß den Anforderungen des Major Release 3 erhalten! So können Sie sichergehen, dass ihre Daten auch nach dem 20.5.2016 problemlos mit ihren Geschäftspartnern ausgetauscht werden können. Mehr Informationen auf unserer News-Seite.

Datenaustausch mit synfoxx®/p

Über diese Schnittstelle können die zuvor in synfoxx® geprüften Produktstammdaten automatisiert in den Datenpool übertragen werden. Im Rahmen der Workflow-Prozesse zur Produktneuanlage bzw. -änderung kann die Nutzung der Schnittstelle frei konfiguriert werden.

 

Außer dem Export von Produktdaten in einem Herstellerszenario lassen sich auch Produktdaten importieren (Händlerszenario). CIC-Nachrichten des Handels lassen sich als Rückmeldungen zu Herstellern verarbeiten.

Datenaustausch mit synfoxx®/dpe

Sollen Produktinformationen, die z.B. in ERP-Systemen vorverarbeitet werden, auf einfache Weise an den Stammdatenpool übertragen werden, bietet Systrion mit dem eigenständig verfügbaren Modul synfoxx®/dpe („data pool engine“) eine sofort einsetzbare Lösung. Die Daten werden in Standardformaten durch gesicherte AS2-Datenverbindungen an einen Webservice bei der Systrion AG übertragen und von dort durch ein Mapping und die zertifizierte Schnittstelle in den Datenpool eingestellt. Einfacher kann man Produktstammdaten kaum in den Datenpool übertragen.

 

Gegenüber anderen Schnittstellenmodulen bietet synfoxx®/dpe zusätzlich frei konfigurierbare Datenprüfungen, um für eine dauerhafte Datenqualität zu sorgen. Aus SAP können die Daten in einem IDoc-Format bereitgestellt werden.

 

Fordern Sie weitere Informationen an, unter sales@systrion.com